Blow your mind!
Education-Coaching

Was tun bei herausforderndem Verhalten von Kindern?

Trotz Konflikt die Haltung bewahren!

"Es geht nicht darum, das herausfordernde Verhalten zu ignorieren oder zu entschuldigen, sondern darum, gemeinsam neue Handlungsoptionen zu finden!"

Scheinbar immer häufiger wird der pädagogische Alltag von herausforderndem Verhalten von Kindern bestimmt. Im Umgang mit den Kindern greifen herkömmliche pädagogische Konzepte nicht. Oftmals stellt sich dadurch das Gefühl von "nichts tun können"und "genervt sein" ein, weil einfach keine Lösungsmöglichkeit in Sicht ist.  

 

Inhalte:

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen, die Verhaltensweise der Kinder in ihrer Gesamtheit zu beobachten und aus dieser Haltung einen neuen lösungsorientierten Umgang mit den Kindern zu finden. Dabei werden auch eigene Verhaltensweisen unter Stress betrachtet. Unbewusste Denkmuster rund um das Thema "Verhalten von Kindern", "pädagogische Fachkraft" und "Erziehung" werden sichtbar gemacht. Durch die praktische Anwendung der Drei-Finger-Regel lösen die TeilnehmerInnen effektiv Problemsituationen auf. So kann die optimale Begleitung der Kinder gelingen und jeder ist in der Lage, die professionelle, pädagogische Haltung in alle Alltagssituationen zu übertragen! 

Sie lernen ...

  • neueste Hirnforschungsergebnisse zum Thema "Gehirn-strukturveränderung bei Stress" 

  • Entwicklungspotenziale der Kinder trotz herausforderndem Verhalten zu erkennen mittels der 360-Grad-Wahrnehmungsabfrage im Team

  • eigene Denk- und Verhaltensweisen zu verstehen

  • die Anwendung der Drei-Finger-Regel zur eigenen Stressreduktion

  • durch Fallbeispiele und Übungen

  • durch Bearbeitung von konkreten Fällen aus der Praxis

Dauer und Inhalte können individuell angepasst werden.

 

Wo?

Inhouse oder an einem Ort Deiner Wahl

 

Führung neu denken! 

Blow your mind! für moderne Führungsmenschen

„Der einzige Mensch, den Du im Griff hast, bist Du selbst!“

 

Es gibt vielfältige Führungstheorien und -stile, die allesamt so lange gut sind, bis sie auf ein Hindernis in der Praxis treffen. Wie oft steht man als Führungskraft ziemlich ratlos da, wenn die sehr gut vorbereiteten Gespräche mit Mitarbeitern einen ganz anderen Verlauf nehmen als geplant? Plötzlich ist ein Unverständnis auf beiden Seiten vorhanden, ein gemeinsamer Nenner ist nicht mehr in Sicht. Manchmal eskaliert die Situation so sehr, dass man sich zu Worten hinreißen lässt, die einem im Normalfall nicht mal annähernd über die Lippen gekommen wären.

Wie ist das möglich? Was passiert in diesen und anderen Situationen in uns und in unserem Verstand? Wie können denkpsychologische Fakten uns dabei unterstützen, diese Situationen frühzeitig zu erkennen und dadurch vielleicht gar nicht erst entstehen zu lassen?

Inhalte:

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen ihre Gedankenwelt auf eine neue Art und Weise kennen.  Unbewusste Denkmuster zum  Thema Führung, Leitung und Kontrolle werden angeschaut und dadurch erzeugte Stress- und Problemfälle mittels der leicht anwendbaren Drei-Finger-Regel aufgelöst. Diese Methode leistet gerade auch im Konfliktfall wertvolle Hilfe. So kann jeder sein volles Potenzial zum Wohle aller Beteiligten einsetzen. 

Sie lernen ...

  • moderne Führung durch neues Denken

  • Fakten aus der Denkpsychologie - aus der Praxis für die Praxis

  • eigene Denk- und Verhaltensweisen zu verstehen

  • eine Beobachterrolle einnehmen zu können

  • Selbstführung mittels der Drei-Finger-Regel

  • gedankliche Problemstrukturen zu erkennen und aufzulösen

  • persönliches Potenzial unabhängig von äußeren Umständen abzurufen

  • durch die Bearbeitung von konkreten Fällen aus der Praxis

Dauer und Inhalte können individuell angepasst werden.

Wo?

Inhouse oder an einem Ort Deiner Wahl!

Auch als allgemeiner Stresspräventionskurs bestens geeignet!

 

Elterngespräche neu denken!

Genau betrachtet, ist alles Gespräch nur Selbstgespräch.

(Christian Morgenstern)

Obwohl vielleicht bereits viele Methoden zur Gesprächsführung bekannt sind, funktionieren diese immer dann nicht, wenn es plötzlich richtig zur Sache geht. Emotionen kochen hoch, gegenseitige Vorwürfe sind an der Tagesordnung. Eine zielführende Vereinbarung zum Wohle aller Beteiligten ist dann meistens nicht mehr möglich. Wie kommt es dazu? Was haben eigene frühpädagogische Erlebnisse und die der Eltern damit zu tun?

 

Inhalte:

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen Elterngespräche auf eine ganz neue Art und Weise vorzubereiten und zu führen. Unbewusste Denkmuster rund um das Thema Eltern, Erziehung und erzieherische Fachkraft werden sichtbar gemacht und die Auswirkungen auf die erlebte Realität aller Beteiligten beleuchtet. Durch die praktische Anwendung der Drei-Finger-Regel lösen die TeilnehmerInnen effektiv Konflikt- und Problemsituationen auf. So kann die Kommunikation mit den Eltern gelingen.

Sie lernen ...

  • Elterngespräche mal ganz anders vorzubereiten

  • zwischen beobachten und bewerten zu unterscheiden

  • was bewusstes Zuhören bedeutet

  • eigene Denk- und Verhaltensweisen zu verstehen

  • die Anwendung der Drei-Finger-Regel zur Probelmlösung

  • durch Fallbeispiele und Übungen

  • durch Bearbeitung von konkreten Fällen aus der Praxis

Dauer und Inhalte können individuell angepasst werden.

 

Wo?

Inhouse oder an einem Ort Deiner Wahl!

 

Auch als allgemeiner Stresspräventionskurs bestens geeignet!

 

Wir sind Team! 

Wie Teamarbeit optimal gelingen kann ... 

„Man zog an einem Strang, aber in unterschiedliche Richtungen.“

Jedes Team besteht aus einzelnen Teammitgliedern mit ganz individuellen Stärken. Doch oftmals bleiben viele Potenziale, die im Einzelnen schlummern, bei der Teamarbeit ungenutzt. Und wenn dann noch ungelöste Konflikte im Team entstehen, geht das Teamgefühl manchmal gänzlich verloren. Gerade in Problemsituationen fallen wir in unbewusste Verhaltensmuster zurück, die oftmals geprägt sind von unseren Erfahrungen als "Einzelkämpfer".

Inhalte:

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen, wie die Stärken einzelner Teammitglieder ermittelt und positiv genutzt werden können. Unbewusste Denkmuster zum Thema „Teamarbeit“ werden angeschaut und Konflikt- und Problemfälle mittels der leicht anwendbaren Drei-Finger-Regel aufgelöst. So kann jeder sein volles Potenzial zum Wohle aller Beteiligten einsetzen und Teamarbeit optimal gelingen! 

Sie lernen ...

  • moderne Teamarbeit durch neues Denken

  • die Stärken der einzelnen Teammitglieder zu finden und optimal einzusetzen

  • eigene Denk- und Verhaltensweisen bei Teamarbeit zu verstehen

  • eine Beobachterrolle einnehmen zu können

  • Problemlösungen mittels der Drei-Finger-Regel

  • persönliches Potenzial unabhängig von äußeren Umständen abzurufen

  • durch die Bearbeitung von konkreten Fällen aus der Praxis

 

Dauer und Inhalte können individuell angepasst werden.

Wo?

Inhouse oder an einem Ort Deiner Wahl!